Institut 02

Gestaltung

Das Institut für Gestaltung – CIAD – bietet ein durchgängiges Architekturstudium und Lehrkonzept im Bachelor-Studiengang und der Mastervertiefung Corporate Architecture an. Innerhalb des architektonischen, forschenden und konzeptuellen Entwerfens befähigt die Lehre zu Entwurf, Raumgestaltung und Architekturproduktion mittels gestalterischer, künstlerisch-experimenteller und digitaler Medien. Gebaute Identität sowie die Auseinandersetzung mit den Inhalten, Kommunikation, Form, Struktur, Technologie und Materialität sowie das Erleben des architektonischen Raumes stehen bei CIAD im Vordergrund. Unter dem Dach des Instituts verbinden sich vier Professuren, die ihre Affinität für das Gestalten, Entwerfen und Realisieren von räumlichen Strategien teilen.

Bachelor
Mensch und Raum
Architekturwissenschaften
Entwurfsprojekt
Digitales Gestalten, Planen, Bauen
Thesis

Master
Entwurfsprojekt
Architekturwissenschaften
Computational Design
Technologie und Design 1 – 3
Thesis

„The reality of the building does not consist of the four walls and the roof but in the space to be lived in.“

Diese Wechselbeziehung zwischen Raum und Mensch, die Frank Lloyd Wright – Bezug nehmend auf Lao Tse – formuliert, beschreibt den Grundsatz der Raumgestaltung in Entwurf und Konstruktion.

Bachelor
Mensch und Raum
Entwerfen
Einführung Corporate Architecture
Thesis

Master
Entwurfsprojekte
Forschung
Corporate Architecture 1-3
Thesis

Professur für Entwerfen, Objekt und Raumgestaltung | CORPORATE ARCHITECTURE

Prof. Jochen Siegemund

Die Professur vermittelt die Theorie des architektonischen Raumes, Kreativität, Strategien und Entwurfskenntnisse, sowie wissenschaftliche Methoden zur Bewertung von Raumkonzepten heutiger und künftiger Architekturaufgaben. Die Lehre befähigt zur konzeptuellen und kreativen Arbeitsweise, inhaltlichen Entwicklung und nachhaltiger Produktion von Raum und Objekt.

Mit Hilfe themenbezogener Exkursionen, praxisnaher, auch internationaler Workshops und dem eigenen Entwurf, analysieren und erforschen die Studierenden die vielschichtigen Anforderungen und Wechselwirkung vom Konzept bis zum Detail, im Modell (analog und virtuell) bis zum 1:1 Maßstab.  Innerhalb dieser Raumstrategien werden Merkmale der Identität, Struktur, Materialisierung, Licht und visuellen Kommunikation untersucht, sowie die Erlebnisfähigkeit und Nachhaltigkeit betrachtet.

Der konsekutive und fachübergreifende Master- und Forschungsschwerpunkt „Corporate Architecture“ vertieft die Lehrinhalte und bereitet mit einen nachhaltigen und wissenschaftlichen Weiterbildungsangebot auf die berufliche Praxis und Forschung vor.

Arbeit von Nolwenn Pronost | TH Köln entstanden im Kurs ‚Freihandzeichnen‘

 

 

„Ziel meiner Lehre ist das Wachsen eines Bewusstseins für die soziokulturelle Verantwortung der Rolle des Architekten.“

Professur für Künstlerisch-Experimentelles Gestalten und Entwerfen | UNIT LEAR

Prof. Dr. Michel Müller

UNIT LEAR – KÜNSTLERISCH EXPERIMENTELLES ENTWERFEN

Freihandzeichnen
Künstlerisch Experimentelles Entwerfen
Entwurfsbetreuung
Experimentelle Räume

Die UNIT LEAR sieht ihren Bildungsauftrag in einer ganzheitlichen Sichtweise, bei der die Produktion von Architektur als eine soziale, soziologische, philosophische, künstlerische und kulturelle Aufgabe betrachtet wird. Im Fokus steht die gesellschaftliche Bedeutung von Architektur. Den Studierenden soll ein Bewusstsein wachsen für die kulturelle Verantwortung, die sie als künftige Architektinnen und Architekten tragen werden. Dies geschieht über gesellschaftliche Fragestellungen unserer Zeit. So erfolgt in der UNIT LEAR die Auseinandersetzung mit Architektur in erster Linie auf geisteswissenschaftlicher und konzeptioneller Ebene.

Die für die Produktion bestimmenden Fragen werden im Dialog bearbeitet und in eigenständige Gestaltungs- und Ausdrucksformen übersetzt. Dadurch bilden sich individuelle künstlerische Positionen der Studierenden heraus.

Das unabhängige, freie, kreative und auch selbstkritische Denken wird gefördert und gefordert und die Wahrnehmung hinsichtlich einer zeitgemäßen und kritischen gesellschaftlichen Haltung geschärft.

Bachelor
Entwurf
Gestaltung
Architekturwissenschaften
Wahlmodul Formfindung

Master
Entwurf
Projektvertiefung Konzept + Design
Wahlmodul Sondergebiete der Corporate Architecture

 

„gestaltung ist haltung.
gestaltung ist politik.
gestaltung ist chance.
gestaltung ist kreativität.
gestaltung ist leidenschaft.
gestaltung ist poesie.“

Wissenschaftliche
Mitarbeiter

Marcello Bramigk-Bonon, M.A.
Entwurf und Gestaltung
Julia Stefanovici, M.F.A.
Künstlerisch Experimentelles Entwerfen,
Freihandzeichnen, Experimentelle Räume
Max Salzberger, M.A.
Digitales Bauen
Tobias Scheeder, M.A.
Mensch und Raum, Digitales Gestalten und Planen

Simon Maris, B.A.
Computational Design

Wissenschaftliche
Lehrbeauftragte

Boris Bähre, Dipl.-Ing. M.A.
Building Information Modeling

Wissenschaftliche Mitarbeiter


Marcello Bramigk-Bonon, M.A.
Jennifer Maldener, M.A.
Simon Maris, B.A.
Max Salzberger, M.A.
Tobias Scheeder, M.A.
Julia Stefanovici, M.A.

Tutorinnen und Tutoren


Helen Luginger
Ruth März
Benedikt Mündelein
Ibra Ndiaye
Nolwenn Pronost
Tizian Rein
Lisa-Marie Schmitz
Simon Schnittker
Anne Scriba