Ebertplatz Phase 0? | Präsentation und Ausstellungseröffnung

EINLADUNG ZUR PRÄSENTATION UND AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG AM 11.02.2022
EBERTPLATZ PHASE 0?

PROZESS – PARTIZIPATION – INTERVENTION

Wie sieht der Ebertplatz in Zukunft aus? Wie und von wem wird er genutzt? Was hat Potential und kann erhalten werden? Wie kann eine Beteiligung von Akteuren/Akteurinnen und der Öffentlichkeit aussehen? Welche möglichen Ansätze gibt es? Und wie können diese Ansätze erprobt werden?

Diese Fragen sind für die Zukunft des Ebertplatzes wichtig und beschäftigen jetzt in der Planungsphase 0, der Vorbereitungsphase für einen Wettbewerb, die Stadt Köln, die Zwischennutzer*innen, die freien Kunsträume in der Passage und viele weitere Akteure und Akteurinnen am Ebertplatz. 
Studierende im Master Architektur an unserer Fakultät (Betreuung: Dipl.-Ing. Susanne Kohte und Prof. Dipl.-Ing. Yasemin Utku) gehen diesen Aspekten gemeinsam mit Baukultur NRW und dem Brunnen e.V.  in einem mehrsemestrigen Hochschulprojekt nach. Dafür wurden in diesem Semester die Grundlagen und Analysen erarbeitet und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des Platzes skizziert. Darauf aufbauend werden im folgenden Semester konkrete Entwürfe für temporäre Interventionen erarbeitet und ein oder zwei dieser Entwürfe sollen dann realisiert und erprobt werden. 

Am 11. Februar laden wir zur digitalen Abschlusspräsentation dieses Semesters mit der Vorstellung der erarbeiteten Grundlagen und erster Ansätze zu Weiterentwicklung des Ebertplatzes ein.