Vertr.-Prof. Dipl.-Ing. Susanne Kohte

Professur in Vertretung
Institut 01 | Architektur, Konstruktion und Theorie

+49 221-8275-2876
susanne.kohte@th-koeln.de

Raum 113

Betzdorfer Str. 2, 50679 Köln

 

Sprechstunde

Mittwoch, 10:00-12:00 Uhr 

Raum 113

 

Lebenslauf

seit 2001

Freiberufliche Architektin

seit 2013

Vertretungsprofessorin, Fachhochschule Köln
Entwerfen und Grundlagen des Entwerfens

seit 2008

Dozentin / Lehrbeauftragte
Hochschule Luzern Technik & Architekturmuseums  Seminare,      
Entwurf bis 2013

2008 – 2009

Architektin bei Schneider Studer Primas, Zürich

2002 – 2006

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Technische Universtät Hamburg Harburg (heute HCU)Institut für Städtebau und Quartiersplanung, Prof. Paolo Fusi

2001

Lehrbeauftragte Universität Karlsruhe (heute KIT),Institut für Grundlagen der Gestaltung, Prof. Alban Janson

1997 – 2001

Architektin beiShigeru Ban Architets, TokioAnja Maissen, ZürichWolfgang Felder, Köln

1995 / 1996

Praktika bei Balkrishna Doshi, AhmedabadHurka & Feistner, Prag

1990 – 1997

Architekturstudium, Vertiefung Stadtplanung
Universität Karlsruhe (heute KIT)
Ècole Polytechniques Lausanne

 

Publikationen

2013 - No Height Limit - No Space Limit 

polis
Neue urbane Landschaften in IndienTypologien
Artikel: Martin Kohler, Peter Gotsch und Susanne Kohte
polis 03/2013, Wuppert 

2012 - Gastronomie - Variationen und Kombinationen 

Detail
Typologien, Versorgungssysteme und Gastronomieplanung
Artikel: Ursula Kohte und Susanne Kohte
Detail 3/2012, München 

2011 - Der Gott mit dem Elefantenkopf und die Stadt 

Archithese
Zum Ganesha-Chaturthi-Fest und zu Stadtfesten in Indien 
Archithese 6/2011, Zürich/Sulgen, Schweiz 

2009 – Tropical Architecture

Archithese
Moderne Architektur, Kolonialismus, CIAM, United Nations und "Tropical Architecture"
Archithese 6/2009, Zürich/Sulgen, Schweiz 

2008 – Großform unter Großformen

Archithese
Wohnbauprojekt von pool Architekten in Affoltern,
Archithese 1/2008, Zürich/Sulgen, Schweiz 

2007 – Cyberabad

Arch+
Entwicklungstendenzen eines Stadtteils für IT-Technologie in Indien
Artikel: Peter Gotsch und Susanne Kohte
Arch+ 185, Berlin 

2005 - Schwarze Räume

Bauwelt
Haus in Tokorozawa von Hiroshi Nakao
Bauwelt 7/2005, Berlin 

2003 - Hiroshi Nakao Leib - Raum - Plan

Katalog, Junius Verlag
Katalog zur Ausstellung in der Galerie Kammer
Junius Verlag, Hamburg 

2002 – Absolute Scene

L’Architecture d’Aujourd’hui
Abrissprojekt von Ryoshi Suzuki, Japan
L’Architecture d’Aujourd’hui 338, Paris 

2000 - Schwarz

Archithese
Architektur und Kunst von Hiroshi Nakao
Archithese 6/2000, Zürich/Sulgen, Schweiz 

 

Vorträge 

2015 – Beyond Metabolism

Japanisches Kulturinstitut Köln in Kooperation mit der Fachhochschule Köln
Einführungsvortrag für den Film „Beyond Metabolism“ und Moderation der Podiumsdiskussion mit den Regisseuren und Hubertus Adam, Direktor des Schweizerischen Architekturmuseums

2014 - Transfer

Vortrag zu wechselseitigen Einflüssen in Architektur und Stadtplanung zwischen Indien und Europa
Hafen City Universität, Hamburg 
Seminar im Master von Martin Kohler und Nora Kern
Hochschule Luzern Technik & Architektur
Masterkurs Entwurf von Nik Graber und Christoph Steiger 

2012 – Beyond Climate Universalism: Tropical Architecture

Symposium in Hyderabad 
organisiert von Arch+ und „Landscape of Surprise“ (Prof. Dr. Peter Gotsch und Susanne Kohte

2012 - Urban Development in India

Fachhochschule Frankfurt am Main
Vortrag im Master Programme in Urban Agglomerations
Prof. Peter Gotsch, Fachhochschule Frankfurt am Main 

2011 - Transferspuren

ETH Zürich
Vortrag zum Entwurf - Raum als Werkstoff - 5. April 2011 
Prof. Andreas Fuhrimann, Prof. Gabrielle Hächler, ETH Zürich 

2010 - India's Urban History / Modern Movement in India

Universität Karlsruhe / KIT
Vortrag im Workshop zum Städtebaulichen Entwurf - 27. Oktober
Prof. Alex Wall, Fachgebiet Städtebau, Universität Karlsruhe / KIT

2009 - Japonismus, japanische Architektur

und "La Maison der Verre"
Vortrag in einer Veranstaltung im Rahmen der Fortbildung,
Architektenkammer NW, Aachen 

2007 - Geplante Städte in Indien

Universität Karlsruhe
Vortrag zum Städtebaulichen Entwurf 
Prof. Alex Wall, Fachgebiet Städtebau, Universität Karlsruhe

Symposien 

2012 - From Emerging Urbanisms to Emerging Practices 

International Workshop, Oktober 2012, New Delhi, India 
von Dr. Peter Gotsch und Susanne Kohte
Projekt im Programm - Deutschland und Indien 2011-2012
gefördert durch das Auswärtige Amt, das Goethe-Institut, den Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und das Bundesministerium für Bildung und Forschung

2012 - Cyberabad - Landscape of Surprise and Post-Oil Cities

International Symposium, August 2012, Hyderabad, Indien
von Arch+, Dr. Peter Gotsch und Susanne Kohte
Projekt im Programm - Deutschland und Indien 2011-2012
gefördert durch das Auswärtige Amt, das Goethe-Institut, den Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und das Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

Ausstellungen 

2011- 2012 - Landscape of Surprise 

Ausstellungen im Programm - Deutschland und Indien 2011-2012 
von Dr. Peter Gotsch und Susanne Kohte 
gefördert durch das Auswärtige Amt, das Goethe-Institut, den Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und das Bundesministerium für Bildung und Forschung 

2010 - Peripherie² Cyberabad

architekturgalerie am weissenhof, Stuttgart 
Ausstellung von Dr. Peter Gotsch und Susanne Kohte
gefördert durch die Alfred Herrhausen Gesellschaft und durch InWEnt aus Mitteln des BMZ

2009 - Graufelder Indien

Hamburger Architektursommer 2009 
Westwerk, Hamburg
Beitrag von Peter Gotsch und Susanne Kohte
Kurator: Christopf Fischer 

2003 - Ausstellung "Hiroshi Nakao"

Hamburger Architektursommer 2003
Galerie Renate Kammer 
Ausstellung im Hamburger Architektursommer 2003
Kuration: Susanne Kohte 
2004 - Ausstellung in der Akademie der Architekten, Dresden 
2005 - Ausstellung in der Bauhausuniversität Weimar 

 

 

 

 

« Zurück zur letzten Ansicht