Projektmanagement und Immobilienökonomie

Gute Gebäude benötigen gutes Management: der Masterstudiengang der Vertiefung Projektmanagement und Immobilienökonomie vermittelt Ihnen die Sichtweise von Architekten, Projektsteuerern, Projektentwicklern und Bauherren im Bezug auf den Lebenszyklus eines Gebäudes. Von der Idee zum Entwurf, von der Bauphase zur Nutzung bis hin zur Wiederverwertung betrachten Sie den Lebenszyklus von Immobilien unter den Aspekten Qualität, Kosten und Termine.

  • Vom Acker zum Bauland: Die Projektentwicklung – von der ersten Idee bis zum Machbarkeitsnachweis – definiert Qualitäten, Kosten und Termine eines Bauvorhabens grundlegend. Hier sind fundierte Kenntnisse der Qualitätssicherung im Planungsprozess ebenso erforderlich wie die der Kosten- und Terminplanung.

  • Von der Idee zum Programm: Erwerben Sie in dem praxisbezogenen Lehrangebot die erforderlichen Instrumente und Methoden von der Umsetzung erster Nutzungsideen in ein Immobilienkonzept. Über die sichere Steuerung von Planungs- und Entscheidungsprozessen bis hin zu den kalkulatorischen Grundlagen und Feinheiten.

  • Vom Programm zum Plan: Erarbeiten Sie an praxisnahen Beispielen Nutzerbedarfsprogramme, analysieren Sie Makro- und Mikrostandorte ebenso wie Angebot und Nachfrage für den spezifischen Markt. Entwickeln Sie innovative Methoden, die qualitativen Anforderungen an ein Projekt umfassend zu definieren.

  • Qualitäten, Kosten, Termine sicher im Griff: Planen und Bauen ist ein hochkomplexer Vorgang mit vielen Akteuren und Aktionen. Der Markt verlangt eine professionelle Entwicklung und Steuerung einer Immobilie über den gesamten Lebenszyklus. Bauprojekte sind Prototypen, erfordern also spezifische Lösungen.

 

Gut gerüstet für den Markt

Zur Sicherung der Qualität eines Bauvorhabens erfahren Sie, wie Sie die Anforderungen an ein Projekt definieren und wie Sie sie im Planungs- und Bauprozess sichern. Sie lernen Methoden und Instrumente des Managements kennen und anzuwenden. Ziel ist es, neben der Qualitätssicherung auch die Kosten und Termine eines Projektes garantieren zu können. So werden Kenntnisse für eine sichere Kostenplanung von der Kostenermittlung über die Kostenkontrolle bis zur Kostensteuerung unter Einhaltung der Projektziele vermittelt. Ebenso werden die Grundlagen zur Kalkulation des Unternehmers sowie der Finanzierung aus Sicht des Bauherren oder Investors behandelt. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Termine und Kosten über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie u.a. unter Einsatz von IT sicher planen und steuern.

Mit hohem Praxisbezug erlangen Sie Fähigkeiten, die Ihnen in der Berufspraxis entscheidende Wettbewerbsvorteile garantieren.