Kommunikationslabor - Café Baustelle

Ein Ort für zwei Fakultäten
Ein aktiver Austausch zwischen den Fakultäten Architektur (05) und Bauingenieurwissenschaft (06) - das ist das Ziel und die Grundidee des Kommunikationslabors. Mit dem Baustellen-Café im Foyer des Altbaus wird eine Plattform zum aktiven Austausch aller im Haus verkehrenden Personen: Studierende, Professorinnen und Professoren, Mitarbeiter und Besucher beider Fakultäten geschaffen.


Am Projekt beteiligte Studenten
Marcello Bramigk Bonon, Kay Bucher, Maren Cremer, Djala Gaff, Gerit Godlewsky, Tina Hoffmann, Henrik Hoffrogge, John Kaufel, Carina Krane
, Hannah Lanzerath, Tim Meckel, Manuel Moldenhauer, Desiree Schmitz, Marcel Schmitz, Christian Schramm, Lisa Schopp, Serhat Solmaz
, Christina Werner, Nina Wester, Fabio Bernardy, Martin van Elten, Kevin Brost, Larissa Liebald, Carlos Boog, Johannes Wattendorf, Ferdinand Holz, Alkan Sahin

Am Projekt beteiligte Firmen
Labor für experimentelles Bauen, Zentralwerkstatt Maschinenbau, Dyckerhoff GmbH, IQB Projektmanagment, Hochschulreferat Bau- und Gebäudemanagement, Ke-Bo-Tec, Niggemann Versorgungstechnik, Trockeneisstrahlung Graffitidoktor, Pierre Nölle Trockenbau, Kaffe Werkstatt Jackson, Hentschke Kaffeemaschinen, Promat GmbH, Charisius & Kau Strahltechnik GmbH